Deftige Lauchsuppe

lauch (porree) ist manchmal etwas sperrig und im kühlschrank nur schwer unterzubringen. wenn an den stangen noch ein paar würzelchen vorhanden sind, dann kann man sie in eine mit wasser gefüllte schüssel legen. so bleiben sie für ca. zehn tage frisch. danach beginnen die äusseren blätter dann langsam zu vertrocknen. wie man an dem bild am ende der seite unschwer erkennen kann.

zutaten
  1. lauch (2 stangen)
  2. zwiebel (1)
  3. ingwer
  4. schinkenspeck (100 g)
  5. rinderhackfleisch (300 g)
  6. wasser (1,2 l)
  7. sherry
  8. salz, pfeffer, sternanispulver, fenchelsamen, sojasosse
  9. schmand, crème fraîche otter sahne

deftige lauchsuppe: zubereitung

den lauch, die zwiebel, den ingwer und den schinkenspeck schneiden.

den schinkenspeck auslassen, die zwiebel, den ingwer und ggfs. etwas fett hinzugeben und das ganze anschwitzen.

das hackfleisch dazugeben, salzen, pfeffern und kurz mit anbraten.

mit einem guten schuss vom sherry und dem wasser ablöschen, die restlichen gewürze hinzugeben und die lauchsuppe solange bei mittlerer hitze köcheln lassen, bis die gewünschte bissfeste erreicht ist.

den topf vom herd nehmen, die crème fraîche unterheben und die suppe (falls notwendig) nachwürzen.

lauch, porree (allium ampeloprasum)

der lauch zählt zur familie der amaryllisgewächse (amaryllidaceae) und ist somit entfernt mit den (giftigen) narzissen oder schneeglöckchen verwandt.

Ähnliche Rezepte: