Bärlauchdressing

Sein würziges und mild scharfes Aroma, verdankt der Bärlauch ätherischen Ölen. Es kommt auch im Dressing gut zur Geltung.

Das Bärlauchdressing passt gut zu Blattsalaten wie Feld-, Kopf- oder Eisbergsalat. Ss schmeckt aber auch gut zu fein geriebenen Karotten.

Zutaten (für ca. 500 g Gurke)
  1. Joghurt 1,5 % Fett (100 ml)
  2. Saure Sahne (100 ml)
  3. Kürbiskernöl (1 Esslöffel = 10 g)
  4. Apfelessig (1 Esslöffel = 10 g)
  5. Sherry medium (1 Esslöffel = 10 g)
  6. Bärlauch (40 g)
  7. Honig (1 Esslöffel = 10 g)
  8. 1 Spritzer Sojasoße
  9. Je eine Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kümmelpulver
Vorbereitung
  • Den Bärlauch waschen, abtrocknen und grob schneiden.

Zubereitung

Alle Zutaten (ausser den Gewürzen) in den Mixer geben oder mit dem Zauberstab solange bearbeiten, bis ein sähmiges Dressing entsteht.

Mit je einer Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kümmelpulver sowie einem guten Spritzer Sojasoße abschmecken.

Bärlauchdressing

Bärlauchdressing mit Feldsalat und fein geriebener Karotte.

Nährwerte (ca.) je 100 g
  1. 147 kcal/615 kj
  2. Fett: 11 g
  3. Kohlenhydrate: 6 g
  4. Eiweiß: 4,1 g

Ähnliche Rezepte: